Das Diakoniewerk unterstützt den Freistaat Thüringen bei der Aufnahme und Versorgung unbegleiteter minderjähriger Ausländer. In enger Zusammenarbeit mit dem hiesigen Jugendamt betreibt das Diakoniewerk eine Jugendwohngruppe nach §34 SGB VIII, in der acht Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren leben können und von pädagogischen Fachkräften betreut werden. Tatkräftige Unterstützung erhalten die zumeist aus Krisengebieten Geflohenen beispielsweise bei Behördengängen, schulischer Förderung, Lebens- und Haushaltsführung, Integration in die deutsche Gesellschaft, sinnvoller Freizeitgestaltung sowie bei der Bewältigung persönlicher Krisen und Traumata.

Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V.
Köppelsdorfer Str. 157 • 96515 Sonneberg • Telefon 03675 4091-110 • eMail info@diakoniewerk-son-hbn.de

 
MITGLIED IM LANDESVERBAND DIAKONISCHES WERK EVANGELISCHER KIRCHEN IN MITTELDEUTSCHLAND E.V.

Back to top