Wir woll’n die Umwelt schützen – mach mit, du kannst das auch!!!

Ummerstadt – Mit einem besonderen Projekt wollen die Kinder und Erzieherinnen der Diakonie-Kindertagesstätte „Ummerstädter Rappelkiste“ künftig Müll vermeiden und ihre Umwelt ein kleines Stückchen besser machen.
In der letzten Kinderkonferenz haben sich die Kinder für das Thema „Müll und Umweltschutz“ entschieden. Hase Piet, Dachs Max und Meise Mia – die Gartenbande aus den gleichnamigen Büchern mit liebevoll erzählten Geschichten rund um Umweltschutz und Recycling – begleiten sie bei ihrem Vorhaben.
Für ihr Projekt haben sich die Kinder jede Menge vorgenommen. Viele Fragen sind zu beantworten: Was gibt es für Müll? Wie trennt man ihn? Wie kann man Abfälle wiederverwerten? Wo kommt unser Müll hin?
Hierbei beleuchten sie auch ihren eigenen Umgang mit Müll im Kindergarten und wollen herausfinden, wieviel Abfall dort entsteht und wie man diesen vermeidet.
Bei einem gemeinsamen Einkauf lernten die Kinder, dass man bereits hier darauf achten kann, Produkte mit möglichst wenig oder wiederverwertbarer Verpackung zu kaufen.
Außerdem ist eine Besichtigung ihres Patenbetriebes, der UPR Plastik-Recycling-GmbH und der Ummerstädter Wasserversorgung samt Kläranlage geplant.
Spannende Experimente, der Bau eines eigenen Komposthaufens mit unserem Hausmeister und das Erforschen des Waldes an einem Tag mit Förster Jens vertiefen das Thema.
Auf diese Weise lernen die Kinder fürs Leben – im wahrsten Sinn des Wortes. Denn das korrekte Trennen und Sortieren von Abfällen ist eine wichtige Grundvoraussetzung für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.
Kleine Erfolge sind bereits zu verzeichnen. So konnten der Restmüll und der Plastikmüll bereits um rund 25 Prozent reduziert werden.
Jeder kann seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn unsere Natur ist und bleibt ein Gut was es zu schützen gilt.

Die Erzieherinnen und Kinder der Diakonie-Kindertagesstätte „Ummerstädter Rappelkiste“, Ummerstadt.

Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V.
Köppelsdorfer Str. 157 • 96515 Sonneberg • Telefon 03675 4091-110 • eMail info@diakoniewerk-son-hbn.de

 
MITGLIED IM LANDESVERBAND DIAKONISCHES WERK EVANGELISCHER KIRCHEN IN MITTELDEUTSCHLAND E.V.

Back to top