Auch wir wollten Weihnachtsengel sein…

…und für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz spenden.
Wir – die Erzieher der Diakonie-Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Seltendorf – organisierten uns die Spendenbox und machten uns zum Ziel, möglichst viele Spenden zu bekommen. Denn auch wir wollten etwas Gutes tun!
Unsere Kinder und Eltern spendeten eifrig, die Haupteinnahme gab es dann allerdings an der Seltendorfer Dorfweihacht. Hier verkaufen wir jährlich selbstgestaltete Schätze sowie gebackene oder eingekochte Leckereien. Die Spendenbox hatte einen Ehrenplatz, gut sichtbar an unserem Verkaufsstand. Alles, was uns an „Trinkgeld“ gegeben wurde, wanderte in die Box, so wie auch weitere Spenden der netten und hilfsbereiten Kunden.
Abschließend rundeten wir die Summe mit einem Teil unserer Einnahmen auf und übergaben dem Spendenengel die stolze Summe von 225 Euro!
Der Besuch des Spendenengels Birgit Schindhelm war sehr emotional für uns und auch für die Kinder. Gespannt lauschten wir den Erzählungen des Engels über das Kinderhospiz.
Als Überraschung packten wir im Vorfeld noch zwei Pakete voller Spiele, Stifte und Kuscheltiere für die Kinder und gaben sie mit auf die Reise.

„Warte nicht auf Engel, sei du für andere der, auf den sie warten.“
- Gudrun Kropp-

Mandy Lützelberger, Leiterin der Diakonie-Kindertagesstätte „Sonnenblume“, Seltendorf.

Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V.
Köppelsdorfer Str. 157 • 96515 Sonneberg • Telefon 03675 4091-110 • eMail info@diakoniewerk-son-hbn.de

 
MITGLIED IM LANDESVERBAND DIAKONISCHES WERK EVANGELISCHER KIRCHEN IN MITTELDEUTSCHLAND E.V.

Back to top