"Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht!"

(aus China)

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Jugendliche der Landkreise Sonneberg und Hildburghausen auf ihrem Weg zu begleiten. Unsere Arbeit fokussieren wir deshalb auf die Würde, Achtung und Wertschätzung jedes Einzelnen.

Wir arbeiten in drei Bereichen:

1 Zentrum für Jugendsozialarbeit "Lichtblick"

2 Schulbezogene Jugendsozialarbeit

3 Offene Jugendarbeit


Am Standort Sonneberg

Das Kontaktbüro von "Lichtblick", dem Zentrum für Jugendsozialarbeit des Diakoniewerkes, befindet sich im Untergeschoss der Staatlichen Regelschule "Cuno Hoffmeister" im Sonneberger Stadtteil Wolkenrasen.

Wir sind für alle Belange der Jugendlichen da und bemühen uns, einzigartige und spannende Projekte für die jungen Erwachsenen zu planen und mit ihnen durchzuführen.

Wir bieten zum einen Präventionsprojekte für einzelne Schulklassen aller Schulformen an. Andererseits liegt unser Arbeitsschwerpunkt in der Ideenfindung, Planung, Organisation und Durchführung von Großprojekten für Jugendliche des gesamten Landkreises Sonneberg im Alter von elf bis 27 Jahren.

Wir betreiben eine umfassende Netzwerkarbeit und sind mit vielen Hilfsorganisationen gut verknüpft. Wir sind eine kreative Ideenschmiede und liefern Konzept, Begleitung und Auswertung aus einer Hand.

 
Kontaktbüro an der Regelschule “Cuno Hoffmeister”:

Erich-Weinert-Straße 2
96515 Sonneberg

Telefon

03675 804009
Fax:
03675 422464
eMail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Ansprechpartner:
  • Katrin Michelis: 03675/80 40 09

 

Aktuell laufen folgende Projekte:

  • Begleitung des Jugendforums des Landkreises Sonneberg im Rahmen von „Demokratie Leben!“;
  • Anleitung und Schulung des Redaktionsteams der Sonneberger Jugendzeitung „SonJu“;
  • „BoB“ das Bauwagen-Café;
  • Augen auf! Aktionstage für Toleranz und Akzeptanz;
  • Improvisationstheaterwochen zum Thema „Achtsamkeit für mich, dich und die Welt“.

Offene Jugendarbeit

Am Standort Neuhaus am Rennweg


Kontaktbüro:

Kirchweg 6
98724 Neuhaus am Rennweg

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
Öffnungszeiten:
Montag: 13 bis 18 Uhr
Dienstag bis Freitag: 13 bis 20 Uhr

Hausaufgabenzeit: 13 bis 14.30 Uhr
 
Öffnungszeiten während der Ferien: 10 bis 18 Uhr (bei Camps, Aktionen, Tagesausflügen geschlossen)
 
Bitte beachten:
Aufgrund der aktuellen Lage können die Öffnungszeiten abweichen. Nähere Informationen gibt es bei den beiden Mitarbeitern (siehe Ansprechpartner).
 
Im Kinder- und Jugenddomizil der Stadt Neuhaus am Rennweg haben wir die Trägerschaft der offenen Jugendarbeit übernommen und halten folgende Angebote für Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren bereit:
    • aktive Freizeitgestaltung,
    • offener Jugendtreff,
    • diverse Jugendprojekte,
    • Information/Beratung,
    • Bewerbungs- und Hausaufgabenhilfe (bei Bedarf),
    • Organisation von Fahrgemeinschaften.

 

Ansprechpartner:
  • Maximilian Heym: 01520 1608489
  • Robin Rüttinger: 0160 97974760

 

Schulbezogene Jugendsozialarbeit bieten wir an folgenden Schulen an:

  • Thüringer Gemeinschaftsschule Köppelsdorf,
  • staatliche Gemeinschaftsschule "Goetheschule" in Schalkau,
  • staatliche Regelschule "Cuno Hoffmeister" in Sonneberg,
  • staatliche Regelschule "Lichtetal" in Lichte,
  • Thüringer Gemeinschaftsschule "Am Rennsteig" in Neuhaus am Rennweg.
 
Ansprechpartner:
  • Christine Kalies: 0172 1892296 (Köppelsdorf)
  • Alexander Nerf: 01520 8684448 (Schalkau)
  • Romy Apel: 01522 9482092 (Neuhaus am Rennweg)

 


Am Standort Hildburghausen

Teamleitung: Maria Rothacher, mobil: 01520 1609827

Verweilen, Abhängen, Spaß haben – das bieten euch unsere Jugendclubs im Landkreis Hildburghausen. Hier könnt ihr eure Hausaufgaben machen, zocken, basteln, spielen, Filme schauen, Musik hören sowie kochen und backen (standortbezogen). Feriencamps, Partys, Ferienprogramme und Ausflüge runden unser Angebot ab. Bei unseren Ansprechpartnern vor Ort findet ihr stets ein offenes Ohr für alles, was euch bewegt. Schaut einfach mal rein unter www.offene-jugendarbeit-hildburghausen.de oder wendet euch telefonisch oder via social media an den jeweiligen Ansprechpartner:

 

Jugendclub Auengrund/Schleusegrund „BC23“

Öffnungszeiten
Montag 08:00 – 15:00 Uhr Sprechzeiten & Nachhilfe
Dienstag 08:00 – 16:00 Uhr Cluböffnung
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 13:00 – 18:00 Uhr Cluböffnung
Samstag, Sonntag & feiertags geschlossen
18:00 – 22:00 nach Bedarf

Kontakt
Anke Albrecht-Thiel
Schleusinger Straße 28
98673 Auengrund/Brattendorf
Telefon: 0173 7592182
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook: @jugendclubbc23
Instagram: @jugendclub_bc23

 

Jugendclub Eisfeld „Treffpunkt“

Öffnungszeiten
Montag – Freitag 12:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag & feiertags geschlossen
Änderungen nach Bedarf und Absprache

Kontakt
Michael Huebner
Marktstraße 4 (Haus B)
98673 Eisfeld
Telefon: 0173 3232076
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Instagram: @jc_treffpunkt_eisfeld

 

Jugendclub Schleusingen „Wiesenbauschule“

Öffnungszeiten
Montag 12 – 16 Uhr
Dienstag – Freitag 12 – 18 Uhr
Samstag, Sonntag & feiertags geschlossen

Kontakt
Leiterin: Anica Moye
Christian-Juncker-Straße 2
98553 Schleusingen
Telefon: 0173 3635624
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Instagram: @jc_wbs_schleusingen

 

Jugendclub Themar

Öffnungszeiten
Montag- Freitag 11:30 – 17:00 (Unter Vorbehalt)

Kontakt
Stefanie Lapp-Triebel
Tachbacher Straße
98660 Themar
Telefon: 0172 4630918
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook: @jugendclubthemar

Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V.
Köppelsdorfer Str. 157 • 96515 Sonneberg • Telefon 03675 4091-110 • eMail info@diakoniewerk-son-hbn.de

 
MITGLIED IM LANDESVERBAND DIAKONISCHES WERK EVANGELISCHER KIRCHEN IN MITTELDEUTSCHLAND E.V.

Back to top